Heute wollte ich euch doch auch mal ein paar “normale” Fotos aus Beelitz zeigen. Normal bedeutet in diesem Fall, dass es keine HDR’s sind, wie man sieht 😉  Zur Abwechslung sind die Fotos auch nur mit dem Smartphone gemacht worden… Ihr kennt mich ja. Muss auch zwischendurch mal sein. Für Instagram und zum Versenden an die Lieben daheim. Das obere Bild wollte ich euch auf jeden Fall zeigen damit ihr eine Vorstellung bekommt wie riesiggigantischgroß dieses Gelände ist! Einfach der Wahnsinn!

Hier ein paar Eindrücke aus dem Garten meiner Mum, die ich am Freitag mit meinem Schwesterherz besucht habe. Da es da so schön bunt ist konnte ich nicht anders als ein Bisschen rumzuknipsen 🙂  Wie euch vielleicht aufgefallen ist, verzichte ich jetzt darauf mein Wasserzeichen auf den Fotos anzubringen. Ich glaube es bringt eigentlich ohnehin nicht wirklich was und ich finde zunehmend, dass es die Fotos auf gewisse Weise entstellt und so hab ich mich dafür entschieden, es in Zukunft bleiben zu lassen. Wer meine…“aus dem Garten #1” weiterlesen

Das erste Bild ist mein zweitliebstes von der See-Serie. Ich mag die Perspektive total und für ein Handy ist die Quali gar nicht so schlecht. Manchmal find ich es ja schon schade, dass Handys heutzutage so gute Kameras besitzen.  Da verliert die “richtige” Fotografie irgendwie an Stellenwert… Aber ich will nicht meckern denn ich profitiere davon wie ich seht ja auch 😉

Der Freund und ich waren gestern ein paar Stunden beim Geocachen und wieder einmal haben wir ganz tolle grüne Plätzchen in Bochum entdeckt, die man wahrscheinlich sonst nie gefunden hätte. Ich liebe dieses Hobby gerade weil man so schöne Orte findet. Ich sollte mir dringend wieder angewöhnen meine Kamera überall mit hinzunehmen denn diese Bilder sind auch mal wieder nur mit dem Handy entstanden. Wirklich schade aber wenigstens konnte ich das schöne Wetter und die noch schönere Umgebung ein Wenig festhalten.

Am Sonntag konnten der Liebste und ich endlich mal wieder das Wetter genießen. Nach einem Elternbesuch inklusive Wohnungs-Führung und lecker Himbeer-Tiramisu ging es also vor die Tür. Raus zum Geocaching und Sonne tanken. Beim geocachen sieht man die Welt mit ganz anderen Augen und gelangt an wundervoll verträumte Plätze, die man sonst niemals erkundet hätte.  Die Bilder wurden übrigens mal wieder nur mit dem Handy aufgenommen. Beim cachen nehme ich bisher meine Kamera nie mit aber vielleicht muss ich mir das mal angewöhnen. Es ergeben…“verborgene Plätze” weiterlesen