Heute zeige ich euch zwei weitere Fotos aus Berlin. Der Pilz war ein absoluter Glücks-Schnappschuss. Im Botanischen Garten, inmitten von riesigen Pflanzen und Gewächsen aller Art, in unglaublich großen Gewächshäusern.. Ja da wuchs er einfach so klein und leise vor sich hin. Und wenn ich klein sage, meine ich klein. Dieser hübsche Pilz war in etwa halb so groß wie mein Daumen.
Ich fand ihn so schön, wie er da fast unsichtbar wuchs und niemand ihn beachtete. Ein Underdog, den ich euch heute gerne zeigen möchte. 

Der Vogel hat mir den letzten Nerv geraubt. Ohne Teleobjektiv war es wirklich nicht leicht, ihn einigermaßen scharf gestellt zu bekommen. Aber das ist nun mein Ergebnis, ich hoffe es gefällt euch dennoch!

Vielen lieben Dank für euer Feedback zu “meinem” Hörnchen 🙂 Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar und jeden Klick, ihr seid super 🙂 ♥

6 Gedanken zu „von Vögeln und Pilzen

  1. Der Pilz ist wirklich schön, wenn ich die Ruinen vom Haus meines Großvaters besuche, fotografiere ich auch immer die bunten Pilze die überall wachsen, es ist einfach so eine schöne, kleine, ruhige Welt.

    Mit Vögeln hatte ich bisher mehr Glück, da Spatzen und Meisen meinen Balkon als Nistplatz auserwählt haben und hatten, haben ihre Jungen meist keine Angst vor mir und ich kann sie in aller Ruhe fotografieren, ich hab sogar noch ein Foto wo eins der Jungen bei mir auf der Hand sitzt… müsste ich mal posten!

    Liebe Grüße ♥

    1. Vielen lieben Dank 🙂
      Die Kombination Ruinen und Pilze klingt aber auch wirklich sehr interessant. 🙂 Sieht bestimmt toll aus!

      Wow na da wurdest du wohl wirklich von den kleinen gefiederten Freunden akzeptiert, wenn sie bei dir auf der Hand sitzen bleiben. Total schön, poste das Bild gerne mal 🙂

      Liebe Grüße zurück!

  2. Dankeee ♥
    Das ist das Tamron 90mm 2.8 VC.
    ich find das Pilzfoto auch super toll. Ich mag die Kombi von Schatten und Licht im Hintergrund.. 🙂
    Und Lost Places find ich auch super 🙂 Hier gibts auch einen in der Nähe, aber den kenn ich mittlerweile schon fast auswendig 😉
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.