“Hold” von Helena Hunting

Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Genre: Roman
Erschienen: 28.06.2019
Verlag: LYX Verlag
Seiten: 368
Reihe: ja, Teil 3/3
hier erhältlich (Affiliate Link*): klick

Das Cover passt perfekt zur Mills-Brothers-Reihe und daher mag ich es auch dieses Mal wieder sehr gerne.

Ich gehe die Werbeprospekte mit den Sonderangeboten durch auf der Suche nach der Riesenpackung Cinnamon-Toast-Crunch-Müsli.

Rian und ihre Zwillingsschwester haben bis auf die äußerliche Ähnlichkeit nicht ganz so viele Gemeinsamkeiten. Sie arbeiten in der Immobilienbranche zusammen – da sollte man meinen, dass sie bei den Themen Finanzen und Organisation auch ähnlich ticken.

Doch Rian ist ganz klar die ordentlichere und so muss auch sie dafür gerade stehen, dass ihre Schwester ein sauteures Auto rammt und einfach wegfährt. Und es Rian nicht mal erzählt.

Als Rian dann von einem sexy Kerl im Supermarkt angesprochen wird, der ganz und gar nicht erfreut ist, sie zu sehen, weiß sie zunächst gar nicht wie ihr geschieht.

Natürlich ist der heiße Typ im Supermarkt der Besitzer des geschrammten Autos und konfrontiert Rian mit dieser Tatsache.

Liebesgeschichte in den Hamptons?

Es beginnt ein Schlagabtausch und ein lockerer SMS-Kontakt, der schnell zu mehr als nur das wird.

Denn Rian und Pierce fühlen sich schnell zueinander hingezogen. Da kann auch die Tatsache, dass sie berufliche Überschneidungen haben, nicht viel dran ändern…

Rian und Marley sind zwei recht verschiedene Schwestern, die trotzdem ihren Beruf miteinander teilen. Denn sie arbeiten zusammen in der Immobilienbranche in den Hamptons – und Pierce, ihre neue unfreiwillige Bekanntschaft, ebenfalls. Die Wege der drei kreuzen sich also immer wieder und besonders die Wege von Rian und Pierce sind bald schon sehr miteinander verflochten.

Die Charaktere sind, wie ich es von Helena Hunting schon gewohnt bin, auch in “Hold” wieder sehr sympathisch und vielschichtig. Trotzdem konnten sie mich nicht so mitreißen wie die Protagonisten in den Vorgängerbüchern “Stay” und “Keep”. Ich kann gar nicht so recht beschreiben, woran das liegt.

Zwar gibt es einige Geheimnisse und vor allem Rian leidet unter ihrer schwierigen Familiengeschichte. Dennoch fehlte es mir ein wenig an Tiefgang bzw. hätte ich mir noch mehr Tiefe gewünscht. Es fehlte mir das gewisse Etwas in der Story.

interessante Einblicke in die Immobilienbranche

“Hold” hat mir die Immobilienbranche näher gebracht und ich mochte dies als Thema des Romans auch wirklich gerne. Der Begriff “Flipping” und die Erklärung hierzu fielen mir aber eindeutig zu oft. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen.

Ich mochte den Humor und auch die Dynamik zwischen den beiden Schwestern sehr gerne. Helena Huntings Schreibstil ist wie immer super flüssig zu lesen und es wurde mir auch in “Hold” nicht langweilig. Vor allem der Perspektivenwechsel zwischen Rian und Pierce ist wieder perfekt gelungen. Das ist etwas, was ich an Huntings Schreibstil wirklich super finde.

mir fehlte leider das gewisse Etwas

Dieser 3. Teil der Mills-Brothers-Reihe war aber leider nicht mein Favorit. Dennoch vergebe ich gerne 3 von 5 Sternen.

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Vielen Dank an Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Mehr Stimmen zum Buch

Herz im Buch

Manjas Buchregal

Buchbahnhof

Hier gehts zu meinen anderen Rezensionen zu Teil 1 und 2:

Folge mir 🙂
error

Ein Gedanke zu „“Hold” von Helena Hunting

Schreibe einen Kommentar