Schlagwort: Rezension

Bücher, Natascha Wegelin, Rezension, Rowohlt Verlag, Sachbuch

“Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können” von Natascha Wegelin

Bei rund 75% der Frauen in Deutschland wird die Rente einmal weniger als 400 € betragen. Das sind schockierende Zahlen, die man aber trotzdem im alltäglichen Leben ganz gut verdrängen kann.
Vor allem junge Frauen ignorieren diese Prognose, weil sie noch so weit weg erscheint. So kann man sich gut selbst einreden, dass man davon nicht selbst betroffen ist und noch so viel Zeit bis zur Rente ist, dass man das Problem schon noch beheben kann bis es soweit ist.

Bastei Lübbe, Bücher, eBook, Helena Hunting, LYX, Netgalley, Reihe, Rezension, Rezensionsexemplar, Roman

“Keep” von Helena Hunting

Amies und Armstrongs großer Tag ist gekommen: Ihre Hochzeit! Was eigentlich der schönste Tag in Amies Leben sein sollte, entpuppt sich noch am Tag der Hochzeit als absoluter Albtraum. Denn ihr frisch gebackener Ehemann betrügt sie – und alle Anwesenden, inklusive Gäste und Braut, hören es live mit da die Lautsprecher den Ehebruch versehentlich übertragen…

Bücher, eBook, Fabian Sixtus Körner, Netgalley, reisen, Rezension, Rezensionsexemplar, Sachbuch, Slider, Ullstein eBooks, Ullstein Verlag

“Mit anderen Augen” – Fabian Sixtus Körner

Das Down-Syndrom ist eine Chromosomen-Anomalie, bei der Betroffene das ganze 21. Chromosom oder auch nur Teile davon dreifach besitzen – deswegen Trisomie 21. Diese Diagnose trifft Fabian als Vater sehr unerwartet und lässt ihn zunächst sein ganzes Leben hinterfragen. Kann er mit einer kranken Tochter weiter ein Leben auf Reisen fortführen? Wie wird die Diagnose ihr Leben als Paar beeinflussen? Wie geht die Gesellschaft mit der Trisomie 21 um und wird Yanti ihr Leben lang mit Ausgrenzung zu kämpfen haben?