Quelle Titel: Trigger Autor: Wulf Dorn Genre: Psycho-Thriller Verlag: Heyne Erscheinungsjahr: 2009 Seiten: 432 erhältlich als: Taschenbuch  “Der Fall einer misshandelten Patientin wird für die Psychiaterin Ellen Roth zum Alptraum: Die Frau behauptet, vom Schwarzen Mann verfolgt zu werden. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Bei ihren Nachforschungen wird auch Ellen zum Ziel des Unbekannten. Er zwingt sie zu einer makaberen Schnitzeljagd um ihr Leben und um das ihrer Patientin. Für Ellen beginnt ein verzweifelter Kampf, bei dem sie niemandem mehr trauen kann. Immer tiefer…“Wulf Dorn – Trigger [Rezension]” weiterlesen

Quelle Titel: Der siebte Tod Autor: Paul Cleave Genre: Thriller Verlag: Heyne Erscheinungsjahr: 2007 Seiten: 432 erhältlich als: Taschenbuch, E-Book ”Mein Name ist Joe. Ich bin ein netter Kerl. Aber manchmal bringe ich Frauen um. Joe hat sein Leben scheinbar fest im Griff – tagsüber jobbt er als Putzmann bei der Polizei, abends geht er anderen Tätigkeiten nach. Er denkt daran, seine Fische zweimal täglich zu füttern und seine Mutter mindestens einmal pro Woche zu besuchen, obwohl er ihren Kaffee ab und zu mit Rattengift…“Paul Cleave – Der siebte Tod [Rezension]” weiterlesen

Quelle Titel: Metro 2033 Autor: Dimitry Glukhovsky Genre: Endzeit-Roman Verlag: Heyne Erscheinungsjahr: 2008 Seiten: 784 erhältlich als: Taschenbuch, E-Book  “Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Moskau ist eine Geisterstadt, bevölkert von Mutanten und Ungeheuern. Die wenigen verbliebenen Menschen haben sich in das weit verzweigte U-Bahn-Netz der Hauptstadt zurückgezogen und dort die skurrilsten Gesellschaftsformen entwickelt. Sie leben unter ständiger Bedrohung der monströsen Wesen, die versuchen, von oben in die Metro einzudringen … Dies ist die…“Dimitry Glukhovsky – Metro 2033 [Rezension]” weiterlesen

Quelle Titel: Raum Autor: Emma Donoghue Genre: Roman Verlag: Piper Erscheinungsjahr: 2012 Seiten: 416 erhältlich als: Hardcover, Taschenbuch, E-Book “Für Jack ist Raum die ganze Welt. Dort essen, spielen und schlafen er und seine Ma. Jack liebt es fernzusehen, denn da sieht er seine »Freunde«, die Cartoonfiguren. Aber er weiß, dass die Dinge hinter der Mattscheibe nicht echt sind – echt sind nur Ma, er und die Dinge in Raum. Bis der Tag kommt, an dem Ma ihm erklärt, dass es noch eine Welt da draußen…“Emma Donoghue – Raum [Rezension]” weiterlesen