“Super, und dir?” beschreibt unsere Gesellschaft recht treffend. Man kann sich leicht durch vermeintlich coole und beliebte Jobs oder Lifestyles unter Druck gesetzt fühlen und besonders junge Menschen fühlen sich auch mit genau den selben Problemen konfrontiert, wie Marlene es tut. Die Gesellschaftskritik kommt mit einem Faustschlag ins Gesicht und Kathrin Weßling landet damit einen Treffer.