Monatsrückblick Oktober 2017

Monatsrückblick Mai 2017
Der Oktober ging rasend schnell vorbei, findet ihr nicht?
Heute hab ich meinen Monatsrückblick Oktober für euch. Ich hab viel tolles erlebt und sehr schöne Bücher gelesen und dachte mir, ich halte das jetzt wieder regelmäßig in einem Monatsrückblick fest. 🙂

Mein Favorit im Oktober

 Monatsrückblick Oktober 2017
„Morgen lieb ich dich für immer“ war für mich ein totales Überraschungs-Highlight und bisher das beste Buch von Jennifer L. Armentrout, was ich gelesen habe. Da hat für mich einfach alles gestimmt, weswegen ich auch die vollen 5 Sterne vergeben habe. Wenn ihr mehr über meine Meinung erfahren wollt, dann klickt auf das Bild 🙂
 Monatsrückblick Oktober 2017

Im krassen Gegensatz zum Roman „Morgen lieb ich dich für immer“ steht der Thriller „Die Kinder“ von Wulf Dorn. Aber auch wenn meine beiden Highlights sehr unterschiedlich ist, so muss ich „Die Kinder“ auch absolut hier erwähnen. Wir waren uns auf der Frankfurter Buchmesse alle einig: Wenn man nicht weiß, dass dieser Thriller von Wulf Dorn ist, dann denkt man es ist ein Stephen King Werk! Wenn das mal nicht neugierig macht, dann weiß ich auch nicht 😉 Klickt auf das Bild um zu meiner Rezi zu kommen.

 

Flop des Monats Oktober:

Gab es nicht im Oktober 🙂
 

Gelesene Bücher: 4

Gelesene Seiten: 1.839

Meine Rezensionen: 

„Ich, Eleanor Oliphant“ von Gail Honeyman 

„Morgen lieb ich dich für immer“ von Jennifer L. Armentrout 

„Die Kinder“ von Wulf Dorn 

„Marthas Widerstand“ von Kerry Drewery 

 

Was sonst noch passiert ist

Ich war auf der Frankfurter Buchmesse und hab es leider noch nicht geschafft, meinen Messebericht zu schreiben. Ich hab ja schon auf Facebook berichtet, dass ich ziemlich unmotiviert bin im Moment (SORRY). Deswegen muss ich auch leider noch weiter vertrösten, das wird wohl noch etwas auf sich warten lassen….

Es war aber mal wieder ein sehr sehr schönes Erlebnis und eine ganz tolle Messe! Wenn ich dich dort getroffen habe dann fühl dich an dieser Stelle bitte ganz lieb gedrückt 🙂 ♥

Ansonsten hab ich euch mal wieder meine Top-Neuerscheinungen für den Oktober präsentiert, wovon ich ja tatsächlich auch schon ein Buch gelesen habe. Und ein zweites lese ich gerade.. Welches es wohl ist? 🙂

Ein sehr persönlicher Post zu einem meiner Lieblings-Orte in Deutschland ging auch online: Dem Eibsee. Wenn ihr dort mal vorbeischaut und einen Kommentar da lasst, freu ich mich ganz besonders darüber 🙂

Und last but not least habe ich eine neue wiederkehrende Rubrik eingeführt: Meine Monats-Playlists. Denn ich finde Musik gehört absolut zum Leben dazu und wieso soll ich mich nur alleine an meinen Lieblingsliedern erfreuen wenn ich sie auch mit euch teilen kann?

 

Empfehlungen des Monats

Auf der Frankfurter Buchmesse ist ein Stand ganz besonders aus der Masse herausgestochen und hat mir einige schöne Stunden beschert: Der Buchalarm Stand! Schaut unbedingt mal bei den lieben Organisatoren vorbei und lasst ein bisschen Liebe da! 🙂

 

Ich hab euch in einem Post über meinen Happy-Place den wundervollen Eibsee in Bayern vorgestellt, der meinen Freund und mich in diesem Sommer ganz besonders verzaubert hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch den Post anschaut ♥

 

Eine ganz neue Idee habe ich von der lieben Angela Doe geklaut: monatlich meine Lieblingssongs in einer Spotify-Playlist mit euch zu teilen. Wenn ihr da Lust drauf habt, dann schaut total gerne mal hier vorbei.

 

Ein paar Eindrücke aus dem Oktober

 

Monatsrückblick Oktober 2017

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.