“Crashed” von Penny L. Chapman

Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Crashed Penny L. Chapman Unfolding Storm und Harlan

Genre: New Adult
Erschienen: 21.08.2017
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 352
Reihe: ja, Teil 3/4
hier erhältlich (Affiliate Link*): klick

Das Cover von “Crashed” ist wieder passend zur Reihe düster und zeigt wie gewohnt den weiblichen Protagonisten des Buchs, in diesem Fall Storm. Ich muss sagen, dass mir dieses Mal das Cover nicht so gut gefällt, es ist mir etwas zu unruhig.

“Leben ist die Summe aus Erfahrungen, Vergangenheit und einer stetigen Entwicklung.”

Harlan ist der ruhige, der ein schweres Geheimnis mit sich rumträgt. Doch wie soll er vergessen, wenn Storm sich in sein Leben drängt? Die Frau, die ihn an seine Vergangenheit erinnert?

Storm ist neu in der Clique und versteht Harlan nicht. Warum ist er so abweisend zu ihr, was hat sie ihm getan? Doch irgendwie ist er auch attraktiv… Was wohl sein dunkles Geheimnis ist?

In Teil 3 “Crashed” geht es endlich um den für mich interessantesten Kerl der Clique: Um Harlan. Er ist der Ruhige, der Besonnene. Doch auch er trägt ein düsteres Geheimnis mit sich rum, welches ihn schwer belastet. Welches ihn in große Schwierigkeiten treibt. Und ihm nun wieder schmerzhaft bewusst wird, als Storm in sein Leben stolpert. Denn sie sieht genau so aus, wie eine Frau aus Harlans Vergangenheit…

Storm ist eine junge Frau, die das Leben in vollen Zügen genießt, gerne kifft und barfuß läuft. Man kann sie wohl guten Gewissens als Hippie bezeichnen. Mit ihrer fröhlichen Art ist sie das komplette Gegenteil der Clique und bringt so wirklich frischen Wind in die Runde.

Gegensätze ziehen sich an

Ich mochte Storm von Anfang an und wusste, sie ist genau die richtige Frau, um Harlan herauszufordern und ihn aus seinem Schneckenhaus zu locken. Endlich können wir in “Crashed” alles über Harlans Vergangenheit erfahren – und man, der Kerl hat eine Menge aufzuarbeiten.

Crashed Penny L. Chapman Unfolding Storm und Harlan

Harlan war wie ein tiefer See.
Voller Geheimnisse, die es zu bewahren galt. Ich war der Sturm, der über ihn hinwegzog und alles an die Oberfläche brachte.

– Seite 39

Da Gegensätze sich anziehen, ist es nicht verwunderlich, dass sich zwischen Storm und Harlan bald eine große Anziehungskraft einstellt. Doch wie zwei Magneten stoßen sie sich auch immer wieder gegenseitig ab und so entsteht ein Spiel aus Verlangen und Abweisung.

Spiel zwischen Verlangen und Abweisung

Die Dynamik zwischen Harlan und Storm ist großartig, “Crashed” ein echter Pageturner deswegen. Ich wollte immer weiter lesen und hab den Teil deswegen wirklich verschlungen. Teil 3 der Unfolding-Reihe ist definitiv mein Liebling und auch auf Harlan trifft das zu.

Harlan hat sein Päckchen zu tragen und wirklich eine krasse Vergangenheit. Die Spannung hab ich kaum ausgehalten und wollte am liebsten sofort wissen, was ihn so umtreibt. Also der Spannungsbogen war auch in “Crashed” wirklich wieder ganz großes Kino. Chapeau Frau Chapman!

Spannung pur – echter Pageturner

Und auch die anderen Protagonisten lernen wir mit der Zeit immer besser kennen und deren Zusammenspiel als Gruppe verstehen. So können wir nun von außen die Beziehungen zwischen Tyler und Blake wie auch zwischen Farren und Kieran beobachten und das ist wahnsinnig schön an dieser Reihe. Alle Charaktere wachsen immer weiter zu einem Gesamtbild zusammen. Man fühlt sich beim lesen wirklich wie ein Teil dieser Gruppe und das ist großartig.

“Kannst du in Abgründe blicken, ohne von der Dunkelheit verschlungen zu werden?”

– Seite 76

Wie wir es von Autorin Penny L. Chapman bereits gewohnt sind, spielt auch in “Crashed” die Erotik wieder eine zentrale Rolle. Und diese Szenen haben es wie immer in sich! Was soll man sagen: Stille Wasser sind tief… Explizit, hemmungslos und wild. Wie Penny-Fans es nicht anders erwarten 🙂

Erste weiche Protagonistin

Storm hat es zwar auch nicht leicht und ihre Probleme doch im Vergleich zu Farran und vor allem Blake ist sie deutlich sanfter und emotionaler. Gerade dieser Kontrast zu Harlan gefällt mir besonders gut. Sie bringt eine ganz neue Note mit in die Clique und sorgt mit ihrer erfrischenden Art dafür, dass alle etwas weicher werden. Das ist als Leser wirklich schön zu beobachten.

Man musste immer an das Gute glauben und dafür kämpfen. Es gab immer ein Morgen. Auch, wenn das Gestern wie das Ende schien.

– Seite 246

Ich steh inzwischen wirklich total auf den Schreibstil von Penny L. Chapman und hab mich absolut in die Clique der Unfolding-Reihe verliebt. “Crashed” hat sofort mein Herz erobert und so ist es ganz klar, dass ich 5 von 5 Sternen vergebe.

Penny L. Chapman

Penny  lebt mit ihrer Familie und Hund in Nordrhein–Westfalen. Wenn sie gerade nicht schreibt, denkt sie ans Schreiben, liest oder denkt sich verrückte Dinge aus, die ihre Freunde und Familie in den Wahnsinn treiben. Sie liebt Regen, Herbst und Musik und würde am liebsten in einer Holzhütte in Maines Wäldern leben. Penny schreibt New Adult Romane, deren Protagonisten Ecken und Kanten haben. Über ihre Geschichten sagt sie, dass der Leser auf alles gefasst sein muss.

Mehr Stimmen zum Buch:

Plentylife

Buchversum

Tintenmeer

Hier gehts zu meinen anderen Rezensionen der Autorin

Schreibe einen Kommentar