Ruby Baker – Dear Summer 2 [Rezension]

Ruby Baker Dear Summer 2 Cover Zitrone Glas erfrischend
cbt | Randomhouse


Titel: Dear Summer 2 – Unser erster Kuss

Autor: Ruby Baker

Genre: Jugendbuch

Erschienen: 10.04.2017

Verlag: cbt | Randomhouse

Seiten: 62

erhältlich als: eBook only

Reihe: ja, Teil 2 / 6 – Achtung, enthält Spoiler zu Teil 1!

Erhältlich hier: klick *

„Plötzlich steht er vor ihr: Vic, ihr bester Kumpel aus Kindheitstagen. Heißer als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Pollys Gefühle spielen völlig verrückt. Seit Kurzem ist sie mit Adrian zusammen: nett, gut aussehend, charmant. Aber bei Vic ist alles anders: aufregend neu und doch vertraut. Zwischen ihnen prickelt es, wie Polly es vorher noch nie erlebt hat. Blöd nur, dass sich ausgerechnet ihre beste Freundin Eva in Vic verknallt. Im gemeinsamen Sommerurlaub in Frankreich können Polly und Vic einander jedoch endgültig nicht mehr widerstehen …“ [Quelle:klick]

Das Cover passt sehr gut in die Reihe und gefällt mir so gut wie das Cover von Teil 1. Es wirkt fröhlich und frisch, ist deswegen sehr schön passend für den Sommer und die Sommerlektüre.

Ich konnte nicht einschlafen.

Vic und Polly haben sich geküsst und alles könnte perfekt für die beiden sein!
Wenn sie nur miteinander reden würden und wenn es da nicht auch noch Adrian und Eva geben würde.

Während Polly keine Ahnung hat, mit welchem Job sie ihr restliches Leben verbringen soll und mit noch weniger Ahnung, was sie eigentlich für Adrian empfindet, hat Pollys beste Freundin Eva alles ganz genau durchgeplant. Sie will Tiermedizin studieren und sie will um jeden Preis Vic erobern!

Hach, Polly und Vic, eine Teenie-Liebe, wie sie im Buche steht. Sie küssen sich und kaum ist dieser romantische Moment vorbei, bricht auch schon das Chaos über den beiden los. Doch das Chaos ist natürlich auch selbst gemacht denn die beiden sprechen gar nicht erst über das, was passiert ist. Sie gehen sich aus dem Weg und drucksen rum, versuchen beide mit ihrem Leben weiterzumachen…. und rennen damit voreinander weg anstatt sich ihren Gefühlen zu stellen.

Dieses Teenager-Drama kennen wir bestimmt alle, ich jedenfalls kann mich noch gut daran erinnern wie das bei mir war. Ich hab mich zurückversetzt gefühlt in die Zeit, wo es total schwierig war, zu seinen Gefühlen zu stehen und danach zu handeln. Glücklicherweise liegt das bei mir in der Vergangenheit und ich denke auch Polly und Vic werden schon noch zu ihrem Happy End kommen. Der Weg dahin begleite ich jedenfalls sehr gerne denn auch „Dear Summer 2 – Unser erster Kuss“ hat mich wieder voll mitgerissen und gut unterhalten. Die einzelnen Teile sind so kurz, dass man sie viel zu schnell durch hat. Ich werde weiterlesen und vergebe 5 von 5 Sternen.

Ruby Baker, geboren auf einem Hügel in San Francisco, aufgewachsen unter der Sonne Kaliforniens, ist um die halbe Welt gereist, hat dabei akribisch Tagebuch geführt, sich unsterblich in Frankreich verliebt und denkt sich nun, bei ausgedehnten Strandspaziergängen mit ihrem Hund Gismo in der Bay Area, sommerliche Liebesgeschichten aus.

Hier geht es zur Leseprobe!

Hier gelangt ihr zu meiner Rezension zu Teil 1 der Dear-Summer Reihe:

Dear Summer 1 Plötzlich warst du wieder da Cover Ruby Baker

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.