Wir sind ständig auf der Suche nach Momenten
die intensiv anfangen und intensiv enden
Wir wollen keine Zeit mehr verschwenden
mit Menschen die kränken und uns nur verblenden
Wir sind mehr als ein Mittel zum Zweck
Süchtig nach Sätzen, Wir gehen hier nicht weg
Süchtig nach Sätzen, Wir hören noch nicht auf
Wir werden so gerne gebraucht
Ich atme ein, Ich atme aus  
Und wenn es ein Traum ist

Dann weck mich nicht auf 
[Fargo – Ich will hier nicht raus]

4 Gedanken zu „Ich atme ein, ich atme aus

  1. Du machst echt soooo wundervolle Bilder!!!! Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert wie schön du solche normalen Dinge einfangen kannst an denen die meisten andren vorbei laufen ohne sie auch nur eines Blickes zu würdigen! Du lässt diese natürliche Schönheit immer wieder richtig wirken und gibst ihr Bedeutung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.