Petra Hülsmann – Das Leben fällt, wohin es will [Rezension]

 Das Leben fällt, wohin es will Petra Hülsmann Cover Lübbe Verlag Roman

Titel: Das Leben fällt, wohin es will
Autor:  Petra Hülsmann
Genre: Roman
Erschienen: 26.05.2017
Verlag: Lübbe Verlag
Seiten: 511
erhältlich als: Taschenbuch, eBook
Reihe: nein
hier erhältlich: klick

„Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen „Chef“, den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe …“[Quelle:klick]
Hach, die Cover von Petra Hülsmanns Büchern sind einfach immer super schön! Da ist „Das Leben fällt, wohin es will“ auch wirklich keine Ausnahme denn auch dieses Cover mag ich sehr gerne. Es ist sommerlich, bunt, maritim und es könnte nicht passender zum Inhalt sein. 🙂

Ich war mal wieder extrem spät dran.

Marie lebt ihr Leben ohne Rücksicht auf Verluste. Sie feiert viel, hat eine Affäre mit Sam, aber auf gar keinen Fall eine feste Beziehung, und zu ihrer Familie hat sie zwar kein schlechtes Verhältnis, hält sich aber lieber aus allem Ernsten raus. Vor allem aus der Werft ihres Vaters, mit der sie nichts zu tun haben will.
Kein Wunder also, dass besonders Maries Vater nicht so gut auf sie zu sprechen ist. Er hält sie für verantwortungslos und nicht in der Lage, seine Nachfolgerin zu werden – weswegen er vor einigen Jahren schon Maries Schwester Christine in die Geschäftsleitung der Werft geholt hat.
Für Maries lockeren unverbindlichen Lebensstil gibt es aber schlagartig eine drastische Wendung, als ihre Schwester an Krebs erkrankt und Marie bittet, bei ihr einzuziehen und sich um sie und ihre zwei Kinder zu kümmern. Und als wäre das nicht schon Umstellung genug, muss Marie auch Christines Job übernehmen!
Was Marie noch nicht ahnt: Die vorübergehende neue Situation wird ihr Leben grundlegend und drastisch verändern.
Die Wendung in Maries Leben ist dramatisch: Ihre Schwester ist totkrank und sie muss sich um sie und auch ihre Kinder kümmern, und dann auch noch irgendwie den Job in der Werft hinkriegen. Dass ihr Kollege Daniel es ihr in der Werft zusätzlich schwer macht, lässt natürlich die Lovestory erahnen, nimmt dem Buch aber keineswegs die Spannung.
Ich hab beim Lesen sehr mitgefiebert und wurde an ein paar Stellen von Marie und ihrer Geschichte überrascht. Auch Daniel hat sich natürlich schnell in mein Herz geschlichen. Schade fand ich nur, dass Christine ziemlich biestig rüberkommt, was natürlich der Krankheit geschuldet ist. Da gab es zwar auch sehr viele emotionale Situationen, ich wurde aber persönlich nicht warm mit Maries Schwester.
Das Leben fällt, wohin es will Petra Hülsmann Cover Lübbe Verlag Roman
Petra Hülsmann hat ein riesiges Talent dafür, wundervolle Frauenfiguren zu erschaffen und ihren Protagonisten so viel Leben einzuhauchen, dass man meint man hat es mit einer Freundin zu tun und nicht mit einem Charakter in einem Roman. So manches Mal wollte ich Marie schütteln, an die Hand nehmen oder einfach eine Schulter zum Ausweinen zur Verfügung stellen.
Wenn ein Autor es schafft, dass ich mich so in eine Figur hineinversetzen kann, dann hat er bei mir schon offene Türen eingerannt. Das traf auf das letzte Buch, was ich von Petra Hülsmann gelesen habe („Glück ist, wenn man trotzdem liebt“), genau so zu wie es jetzt auch wieder zutrifft.

Ich bin mal wieder absolut begeistert und kann „Das Leben fällt, wohin es will“ nur empfehlen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen 🙂

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.

Hier geht es zur Leseprobe!

 

Hier geht es zu meiner Rezension zu „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

 

Mehr Stimmen zum Buch
Wortmalerei
Madamekeke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.