Neuerscheinungen MĂ€rz 2015

Zur Zeit stehe ich sehr auf Romane – ich glaube das merkt man in diesem Neuerscheinungs-Post 😀 Ich hoffe es ist ein Geheimtipp fĂŒr euch dabei?
Manche Menschen sind fĂŒreinander bestimmt. So wie Nicki und Canon. Sie
haben ihre eigene Welt. U-Bahnfahren in der morgengrauen Großstadt.
Verstehen sich fast ohne Worte. Und doch wissen sie nicht viel
voneinander. Ihre wahren Namen zum Beispiel kennen sie nicht. Und als
Canon verschwindet, kommt Nicki einem noch viel grĂ¶ĂŸeren Geheimnis in
seinem Leben auf die Spur. Denn sie teilt Canon mit einem DĂ€mon – einem
DĂ€mon, der in ĂŒblen Schwierigkeiten steckt …

Erscheint am 01.03.2015 bei dtv als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Ich hab bisher tatsĂ€chlich noch nichts von Jenny-Mai Nuyen gelesen, wollte es aber immer mal. Ich glaube “Nacht ohne Namen” könnte auf jeden Fall meinen Geschmack treffen. Im Moment bin ich eh im Roman-Rausch und stehe zur Zeit nicht so sehr auf Thriller, da kommt mir das gerade recht.
»Ich werde Ihnen erzÀhlen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit
kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie
werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein.
Danach war er nie mehr derselbe.«

Matthew Homes ist ein begnadeter ErzÀhler, und Patient der
Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu
entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders
Simon, der im Alter von elf Jahren wÀhrend des Campingurlaubs in
Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die
Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon fĂŒr ihn
gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-JĂ€hriger. Matthew
leidet an Schizophrenie 


Erscheint am 02.03.2015 bei Droemer Knaur als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Die Beschreibung klingt schon mal ganz nach meinem Geschmack! Das wird ein must-read sein im MĂ€rz.
Sing um dein Leben!
FĂŒr Vicky scheint ein Traum wahr geworden zu
sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow in die letzte Runde auf einer
abgelegenen SĂŒdsee-Insel geschafft und hat nun die Chance auf 2
Millionen Euro und einen Plattenvertrag. Aber der Wettbewerb ist nicht
nur hart, sondern tödlich. Vickis Mitbewohnerin Carolin wird am Strand
gefunden – erschlagen.
Wer ist zu so einer Tat fÀhig? War es einer
der Kandidaten, die Carolin in den Fights aus dem Wettbewerb gedrÀngt
hat? Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg, denn der Mörder
muss noch auf der Insel sein 


Erscheint am 09.03.2015 im Loewe Verlag als Broschur

Als Arno Strobel Fan muss ich natĂŒrlich auch seinen neuen Jungendthriller in Augenschein nehmen, auch wenn es wohl nicht sofort im MĂ€rz von mir gelesen wird. 
Eine Frau schreibt Briefe an einen Mann, der sie verlassen hat, aber der
Mann, der sie erhĂ€lt und liest, der von ihnen berĂŒhrt und ergriffen
wird, so sehr, dass er nicht mehr zur Arbeit geht, ist gar nicht der
richtige Adressat. Er selbst lebt in Trennung von seiner Frau und seinem
Kind, ist ebenfalls verlassen worden und so wechselt sich seine eigene
Geschichte ab mit den Briefen, die offenbar irrtĂŒmlich bei ihm landen
und auf die er zu warten beginnt. Welche Wirkung werden diese Briefe
ĂŒber Liebe und Lust, AbhĂ€ngigkeit und Verrat, ĂŒber NĂ€he und Gewalt am
Ende haben? Und wer ist ihr wahrer Adressat? Ein kluger, intensiver und
leidenschaftlicher Roman ĂŒber GefĂŒhle und Sprache, ĂŒber die Liebe und
ihre Macht, ĂŒber Trennungen und NeuanfĂ€nge..

Erscheint am 11.03.2015 bei C. H. Beck als HC

Das erinnert mich doch sehr stark an “Gut gegen Nordwind”! Das ist jawohl total klar, dass ich “Blaue Blumen” unbedingt lesen muss 😀 Eine totale Zufallsentdeckung, die zu einem Highlight werden könnte! Ich habe hohe Erwartungen und hoffe ich werde nicht enttĂ€uscht.
Maricos Trauerfeier ist ein buntes Feuerwerk – fĂŒr ihn will Emilia es
zum letzten Mal funkeln und knallen lassen. Er war die Liebe ihres
Lebens und die AchtzehnjÀhrige ist immer noch von Trauer betÀubt, als
sie eine Nachricht von Maricos Facebook-Profil bekommt – mit einer
Liebesbotschaft. Es folgen SMS von seinem Handy und E-Mails von seinem
Account. Jemand gibt sich fĂŒr Marico aus und fĂŒhrt sie Schritt fĂŒr
Schritt durch ihre vergangenen Dates – dieser Jemand weiß alles! Emilia
beginnt eine Jagd auf den unbekannten Schreiber, doch gleichzeitig wird
ihr Wunsch immer stĂ€rker, ihm jedes Wort zu glauben…

Erscheint am 23.03.2015 bei cbt als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Ich finde die Story klingt schon sehr nach “PS: Ich liebe dich” aber da ich das Buch sowie den Film sehr schön und besonders schön traurig fand, ist das hier auch nach meinem Geschmack. Ich weiß nicht ob ich es schon direkt zur Erscheinung lesen werde, wohl eher nicht, aber frĂŒher oder spĂ€ter kommt es auf jeden Fall!
Was wĂŒrdest du tun, wenn du wĂŒsstest, dass das Schicksal aller in deinen
HĂ€nden liegt? Juliette Nichols, die neue Herrin in Silo 18, bricht mit
den jahrhundertealten Regeln der unterirdischen Gemeinschaft – und lĂ€sst
den riesigen Bohrer demontieren, um ihn fĂŒr einen neuen Zweck
einzusetzen. Denn Juliette weiß, dass ihr Freund Lucas und die anderen
sterben werden, wenn sie nicht sofort handelt. Doch sie weiß nicht, dass
ihr die grĂ¶ĂŸte Überraschung noch bevorsteht – ihr grĂ¶ĂŸter Gegner heißt
noch immer Senator Thurman. Denn Thurman hat ĂŒberlebt, und sein Plan ist
es, die AufstĂ€ndischen aus Silo 18 endgĂŒltig zu vernichten – mit einer
lebensbedrohlichen Wolke aus Nano-Partikeln.

Erscheint am 30.03.2015 bei Piper als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Bei “Exit” handelt es sich um den Abschluss der Silo-Reihe und alleine deswegen muss ich es schon lesen. Teil 2 fand ich nicht so gut wie Teil 1 aber dieses Finale knĂŒpft laut Klappentext wieder bei Teil 1 an und deswegen bin ich schon sehr gespannt darauf. Muss ich definitiv lesen.

3 Gedanken zu „Neuerscheinungen MĂ€rz 2015

  1. "Nachruf auf den Mond" ist so toll! Und der Arno.. Hach…
    Und "Blaue Blumen" großartig!!!

    Wenn du so auf Romane stehst, dann kann ich dir: "Die Rosenfrauen" von Christina Caboni ans Herz legen. Erscheint aber erst im Juni oder Juli (weiß grad nicht). Ein toller Schmöker ist auch: "Ziemlich unverbesserlich" von Frauke Scheunemann. Ein heiterer Familienroman. Hach ja!

Schreibe einen Kommentar