Du und ich, wir steigen aus dem Bus aus. Die Buslinie trägt den Namen des Sees und beides ist in Privatbesitz, was ich bis heute seltsam finde. Ein See im Privatbesitz – sowas hab ich vorher auch noch nie gehört und frage mich gleichzeitig, wo ich einen Antrag auf meinen eigenen kleinen See stellen kann!   Es sind über 20 Grad und sonnig, ein wunderbarer Tag um einen neuen Ort kennenzulernen. Wir orientieren uns am Parkplatz vor dem Gelände, erstmal müssen wir schauen wo es…“der Eibsee – my happy Place” weiterlesen

Ja, es gibt ihn noch, den Monatsrückblick 😀 Leider nicht so regelmäßig, wie ich das eigentlich geplant hatte aber heute gibt es mal wieder meinen Monatsrückblick September 2017 für euch! Mein Favorit im Mai “Was wir dachten, was wir taten” von Lea-Lina Oppermann hat es mir am allermeisten angetan in diesem Monat. Ich hab im September fast nur sehr gute Bücher gelesen, da fällt mir die Auswahl nicht so leicht. Aber dieses Jugendbuch stach doch am meisten aus der Masse heraus und ich bin nachhaltig…“Monatsrückblick September 2017” weiterlesen

 Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung  Heyne | Randomhouse Titel: Die Kinder Autor: Wulf Dorn Genre: Thriller Erscheinungsdatum: 04.09.2017 Verlag: Heyne Seiten: 320 erhältlich als: Broschur, E-Book erhältlich hier: Klick “Auf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, klingt unglaublich. Doch…“Wulf Dorn – Die Kinder [Rezension]” weiterlesen

Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung Der September ging wahnsinnig schnell vorbei und ich hab ziemlich viel gelesen. Deswegen bin ich auch für die Neuerscheinungen Oktober total motiviert und ich kann euch sagen: Da sind diesen Monat echte Hammer-Bücher dabei! Die Neuerscheinungen Oktober sind auf jeden Fall richtig toll und ich denke, da ist für jeden etwas dabei. Da wird noch mal richtig die Wunschliste vor der Buchmesse in Frankfurt aufgefüllt… Ohje 😉 Los gehts!  …“Neuerscheinungen Oktober 2017” weiterlesen

Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung cbt | Randomhouse Titel: Morgen lieb ich dich für immer Autor: Jennifer L. Armentrout Genre: Roman | Jugendbuch Erschienen: 13.03.2017 Verlag: cbt | Randomhouse Seiten: 544 erhältlich als: Broschur, eBook Reihe: nein Erhältlich hier: klick “Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen…“Jennifer L. Armentrout – Morgen lieb ich dich für immer [Rezension]” weiterlesen

 Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung Bastei Lübbe Titel: Ich, Eleanor Oliphant Autor: Gail Honeyman Genre: Roman Erschienen: 24.04.2017 Verlag: Bastei Lübbe Seiten: 528 erhältlich als: Hardcover, eBook Reihe: nein hier erhältlich: klick “Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus – und lernt dabei nicht nur die Welt,…“Gail Honeyman – Ich, Eleanor Oliphant [Rezension]” weiterlesen

 Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung   Beltz & Gelberg Titel: Was wir dachten, was wir taten Autor: Lea-Lina Oppermann Genre: Jugendbuch | Roman Erscheinungsdatum: 17.07.2017 Verlag: Beltz & Gelberg Seiten: 180 erhältlich als: Broschur, E-Book erhältlich hier: Klick “Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt…“Lea-Lina Oppermann – Was wir dachten, was wir taten [Rezension]” weiterlesen

Ich sitze im Unterricht, es ist die erste oder zweite Stunde an einem Dienstag. Ziemlich früh jedenfalls und wir sind alle noch nicht ganz wach. Als mein Deutsch- und Politiklehrer reinkommt, merke ich nicht sofort, dass etwas anders ist.  Mein Lehrer ist der Typ Bärchen, der der einfach nur total lieb ist und der, der den Schülern eine gute Zeit und ein gutes Gefühl gibt. Der Unterricht mit ihm ist nicht so wichtig für mein Zeugnis weil es in meiner Ausbildung andere Hauptfächer gibt, trotzdem…“[Storytime] Amokalarm an meiner Schule – wieso ich “Was wir dachten, was wir taten” empfehle” weiterlesen

Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung Selfpublishing über Amazon Titel: Free Lunch in New York City Autor:  Matthias Drawe Genre: Roman Erschienen:  Verlag: Selfpublishing Seiten: 194 erhältlich als: eBook Reihe: nein Erhältlich hier: klick * “Der Filmemacher Hardy von Hachenstein hat sein Hauptquartier in New York aufgeschlagen. Er will den legendären Produzenten Floyd Burns für sein neues Skript gewinnen, doch das ist schwieriger, als ein Date mit der Königin von England zu bekommen.” [Quelle:klick] Das Cover spricht mich persönlich leider nicht an, da…“Matthias Drawe – Free Lunch in New York City [Rezension]” weiterlesen

For 100 Days Lara Adrian Cover Lübbe Bastei Lübbe Verlag Rezension Erotik

 Werbung – Alle Links kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung Lübbe Verlag Titel: For 100 Days – Täuschung Autor:  Lara Adrian Genre: Erotik Erschienen: 24.04.2017 Verlag: LYX Verlag Seiten: 382 erhältlich als: Taschenbuch, eBook Reihe: ja, Teil 1/3 hier erhältlich: klick “Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan – Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine atemberaubende Welt der Dekadenz – die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der…“Lara Adrian – For 100 Days – Täuschung [Rezension]” weiterlesen