Reihen 2017

Ich gebs zu: Ich werde von Reihen geradezu angezogen! Die meisten tollen Bücher, die ich entdecke, sind kein Einzelband sondern Teil einer Reihe. Die Auswahl ist ja auch groß.
Es gibt zB. Dilogien, Trilogien oder Serien, als Hardcover, Broschuren oder reine Ebook-Serien.

Da ist für jeden etwas dabei! In den letzten Jahren sind viele Dystopie-Reihen aus dem Boden geschossen und ich bekomme auch jetzt in 2017 nicht genug davon. Aber auch Reihen anderer Genres konnten mich begeistern.

Ich habe mir deswegen überlegt, für 2017 eine Zusammenfassung für die von mir gelesenen Reihen zu schreiben und laufend zu aktualisieren.

Meine Rezensionen könnt ihr euch ansehen wenn ihr ganz einfach auf den Button „ansehen“ klickt. Dann werdet ihr direkt weitergeleitet. Wenn ihr zum Buch wollt, dann klickt einfach auf das Cover. Also los gehts 🙂

 

Amie Kaufman & Jay Kristoff – Die Illuminae Akten

Genre: Science-Fiction
Erschienene Teile: 1
Gelesene Teile: 1
So viele Teile wird es geben: 3

„Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.“

 

 

Laura Newman – This New World

Genre: Dystopie | Jugendbuch
Erschienene Teile: 1
Gelesene Teile: 1
So viele Teile wird es geben: mindestens 2

„Zoe ist im letzten Highschool-Jahr, als ihre Welt auf einmal kopfsteht.
Menschen benehmen sich seltsam. Unvorstellbare Dinge geschehen. Im Fernsehen und Internet ist von unerklärlichen Anomalien die Rede. Und spätestens als ihre Eltern plötzlich diese ganz erstaunlichen Dinge tun können, ist Zoe klar:
Diese Welt wird sich verändern.“



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kerry Drewery – Marthas Widerstand

Genre: Dystopie
Erschienene Teile: 1
Gelesene Teile: 1
So viele Teile wird es geben: 2

„Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in die nächste Zelle verlegt wird. Die Zellen werden dabei immer kleiner, genauso wie Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will. Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert?“ 

 

 

Ruby Baker – Dear Summer

Genre: Jugendbuch | Roman
Erschienene Teile: 6
Gelesene Teile: 6
So viele Teile gibt es: 6

„Plötzlich steht er vor ihr: Vic, ihr bester Kumpel aus Kindheitstagen. Heißer als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Pollys Gefühle spielen völlig verrückt. Seit Kurzem ist sie mit Adrian zusammen: nett, gut aussehend, charmant. Aber bei Vic ist alles anders: aufregend neu und doch vertraut. Zwischen ihnen prickelt es, wie Polly es vorher noch nie erlebt hat. Blöd nur, dass sich ausgerechnet ihre beste Freundin Eva in Vic verknallt. Im gemeinsamen Sommerurlaub in Frankreich können Polly und Vic einander jedoch endgültig nicht mehr widerstehen …

      

                                      

      

                                       

     Dear Summer 6 Ruby Baker Cover Randomhouse cbt

                                          

 

Charlotte Taylor – Hot Chocolate

Genre: Erotik
Erschienene Teile: 9 + 2 Zusatzstories
Gelesene Teile: 2
So viele Teile wird es geben: ?

„Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte…“