Motto Challenge 2016

 

Bei Weltenwanderer gibt es auch 2016 wieder eine tolle Challenge, an der ich gerne teilnhemen möchte! Ich werde versuchen damit auch meinen SuB abzubauen.

 

 

 

Hier die Regeln:

 

 

– Erstellt bitte eine Challengeseite, wenn ihr einen Blog habt

 

– Es gibt jeden Monat ein Motto, zu dem ihr Bücher lesen sollt/könnt, vorzugsweise natürlich vom SuB

 

– Pro Buch gibt es einen Punkt (zählt bei Büchern ab 150 Seiten – kann sich mottoweise ändern)

 

– Teilt mir selbständig am Ende des Monats immer die Anzahl der zum Motto gelesenen Bücher mit (entweder auf meiner Challengeseite oder in der FB-Gruppe)

 

– Rezensionen sind keine Pflicht!

 

– Es gelten KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher

 

– Einzige Änderung: nächstes Jahr zählen auch Hörbücher!

 

 

 

Das Motto für Januar heißt: Men at work

 

Ein einfaches Motto zum Challengestart: Alle Bücher zählen, die von männlichen Autoren geschrieben wurden. Es zählen auch Bücher, die z. B. von einem Pärchen geschrieben wurden; ab 150 Seiten

 

 

 

 

Das Motto für Februar heißt: Fasching

Diesen Monat sollt ihr euch bunte Cover vornehmen, bzw. welche, die mindestens drei Farben beinhalten – schwarz und weiß gilt nicht als Farbe 😉
Wie immer zählt jedes Buch, das mindestens 150 Seiten hat!

Meine Rezension: – leider kein Buch passend zum Motto gelesen.

 
 
Das Motto für März heißt: Ostereier suchen

Auf diese Idee hat mich Cindy gebracht, so konnte ich das Thema SuB-Leichen sehr schön unterbringen! 😉
Im März zählen Bücher, die sich schon länger zwischen vielen anderen verstecken und die jetzt auch endlich mal entdeckt werden wollen: also Bücher, die in eurem Regal schon Staub ansetzen bzw. auf jeden Fall noch VOR 2016 auf euren SuB gewandert sind.
Da werdet ihr sicher das ein oder andere „Überraschungsei“ finden 😀

Meine Rezension: „Spinnenkuss“ von Jennifer Estep


Das Motto für April heißt: Fremdgehen
Frühlingsgefühle und so bringen einen ja gerne auf lustige Gedanken *g*
Jeder von uns hat doch sicher ein bestimmtes Lieblingsgenre, das wir bevorzugt lesen – manche haben auch mehrere und deshalb:
—> legt für den April bitte EIN Lieblingsgenre von euch fest, das ihr am häufigsten lest (und seid dabei ehrlich zu euch 😀 ). Es zählen dann im April nur die Bücher, die NICHT zu eurem gewählten Lieblingsgenre gehören. Ich hoffe, damit gebt ihr auch mal anderen Büchern eine Chance, die vielleicht schon länger auf dem SuB warten!

Auch hier gilt natürlich wieder: ab 150 Seiten
Mein Lieblingsgenre ist auf jeden Fall Dystopie, deswegen zählen diesen Monat nur Bücher, die KEINE Dystopien sind.
Meine Rezensionen:
„Everflame – Feuerprobe“ von Josephine Angelini
„Cold Calls“ von Charles Benoit
„Panic“ von Lauren Oliver
„Fuck off/on“ von Alexandra Newski
„Tage mit Leuchtkäfern“ von Zoe HagenDas Motto für Mai heißt: Heldinnen
Nachdem ich letztes Jahr als Motto den „Helden“ hatte und euch da die Auswahl relativ schwerfiel, wollte ich euch natürlich gerne dieses Jahr die Chance mit dem weiblichen Pendant geben 😀
Es zählen alle Bücher, in denen die Hauptperson weiblich ist.
Ich denke mal, dass ihr da alle was passendes finden werdet 😀
Auch hier gilt wieder: ab 150 Seiten!

Meine Rezensionen:
„Mördermädchen“ von Elizabeth LittleDas Motto für Juni heißt: Deutsche Autoren
In diesem Monat zählen alle Bücher, die von deutschen/deutschsprachigen Autoren oder Autorinnen geschrieben wurden. Ich hoffe, ihr werdet fündig – auf meinem SuB tummeln sich da einige und ich bin schon sehr gespannt, was ihr da alles ausgraben werdet :DWie immer gilt auch dieses Mal: ab 150 Seiten

Meine Rezensionen:
„Schattentraum – Hinter der Finsternis“ von Mona Kasten
„Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ von Petra HülsmannDas Motto für Juli heißt: Reihen
Zu dem Thema Reihen zählt alles, was kein Einzelband ist, also auch Dilogien und Trilogien, sie sollten dieses Mal allerdings mindestens 200 Seiten haben!

Meine Rezensionen:
„Das Feuerzeichen 1“ von Francesca HaigDas Motto für August heißt: Fernweh
Sommerzeit = Reisezeit – umso mehr, da das Wetter ja zurzeit wirklich zu Wünschen übrig lässt: hier regnet es seit Tagen ^^ Das heißt für euch: Alle Bücher zählen, deren Handlung NICHT in Deutschland spielt und mindestens 150 Seiten haben! Es gelten ebenso Bücher, deren Handlung teilweise in Deutschland und teilweise in anderen Ländern spielt. Natürlich gelten auch Fantasywelten 😉

Meine Rezensionen:
„Das Morgen ist immer schon jetzt“ von Patrick Ness
„Obsidian“ von Jennifer L. Armentrout
„Die Rote Königin“ von Victoria Aveyard



Das Motto für September heißt: Dicke Dinger
Ja, ihr ahnt es wahrscheinlich schon und ich weiß, dass das für einige nicht einfach sein wird … aber ich möchte den Wälzern auch mal eine Chance geben 😉 Es zählen in diesem Monat nur Bücher mit 500 Seiten aufwärts bzw. Hörbücher ab 10 Stunden! Ich hoffe, ihr habt da was auf dem SuB, was vielleicht schon lange vor sich hinschlummert, und jetzt endlich erlöst wird ^^PS: Für ebook Leser: Nehmt bitte die Seitenzahlen der TBs oder HCs, da die Seitenzahlen der ebooks so gut wie nie stimmen 😉

Meine Rezensionen:

Das Motto für Oktober heißt: Nervenkitzel
Also das Motto ist definitiv meinem Eigennutz geschuldet *lach* Da es im Oktober ja schon mit großen Schritten auf Halloween zugeht und der Herbst für stürmische und düstere Tage steht, zählen hier Bücher, die mit Spannung und Grusel zu tun haben. Ich weiß, dass da manche gar keine Ambitionen dazu haben, deshalb ist das Motto auch ausgeweitet auf: Krimis, jegliche Thriller, Gruselbücher, Schauerromane, Horror – Vampire, Post/Apokalypsen bzw. düstere Dystopien oder auch düstere Fantasy und Märchen im Erwachsenen oder Jugendbuchbereich.
Wie immer ab 150 Seiten 😉

Meine Rezensionen:

6 thoughts on “Motto Challenge 2016

  1. Hi! Ich hab gerade deinen Kommentar gesehen. Das ist natürlich schon blöd, und ich war jetzt fast am überlegen ob ich dich Frage, welche Blogs das waren (falls du sie noch im Kopf hast)
    Aber da meine Challenge ja "just for fun" ist … lass ich das einfach sein.

    Deshalb hab ich auch kein Gewinnspiel drangehängt und keine Rezipflicht. Es sind ja über 100 Blogs dabei, das würde ich auch gar nicht schaffen, immer alle genau zu "kontrollieren". Mir geht es hauptsächlich um Spaß am gemeinsamen Lesen und SuB Abbauen und ich hoffe, den haben wir alle trotzdem. Auch mit ein paar "schwarzen Schafen" unter uns 😉

    LG Aleshanee

    1. Hey du, danke für deine Antwort!

      Ich hab noch 1-2 Blogs im Kopf aber ich möchte da niemanden anprangern. Ich denk mir einfach diejenigen, die sich da selbst betrügen, werden sich ja vielleicht angesprochen fühlen und dann ists dann auch gut.

      Ich hab auf jeden Fall trotzdem meinen Spaß an deiner schönen Challenge, auch wenn ich bisher leider wenig passendes gelesen habe und da mal noch ein bisschen Tempo anziehen muss damit ich zufrieden bin 🙂

      Liebe Grüße!

  2. Hi!

    Mir fehlen für die Motto Challenge noch deine Bücher vom Mai – ist das das eine, das du oben angegeben hast?
    Die Bücher vom Juni bräuchte ich bitte bis zum 3.7., weil ich dann gerne einen Post zum Zwischenstand vorbereiten möchte. Er wird dann am 9. Juli online gehen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

Kommentare sind geschlossen.