sommerlich # 4

Der Sommer ist endlich da und am bisher schönsten Wochenende in diesem Jahr haben der Herzensmann und ich einen Kurztrip nach Berlin gemacht. Bei weit über 20 Grad haben wir 4 wundervolle Tage in der Hauptstadt verbracht und dort auch meinen Geburtstag gefeiert. In Berlin sind natürlich auch einige Fotos entstanden, die ich aber noch […]

sommerlich #2

Ich freu mich immer wenn man morgens den Sonnenaufgang sehen kann und ich dazu komme in der Goldenen Stunde Fotos zu machen. Da ist das Licht so perfekt, dass ich schon mit richtig guter Laune in den Tag starte. So sind auch fast alle Fotos entstanden, die ihr hier sehen könnt. Besonders der Hase hat […]

sommerlich

Der Sommer kommt so langsam. Die Uhr wurde umgestellt auf Sommerzeit und das Wetter scheint sich bisher dran halten zu wollen. Die Bäume werden langsam grün, die Sonnenuntergänge sind wunderschön und die Laune der Menschen steigt rapide. Freut ihr euch auch genauso wie ich darüber? 

Grummer Teiche #1

Ich hatte ein paar Tage frei zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr und an einem Tag stand ich morgens auf, sah aus dem Fenster und dachte mir: „Das ist das perfekte Licht! Heute MUSST du Fotos machen!“  Gesagt getan, mittags packte ich meine Fotoausrüstung zusammen und zog los, zu den Grummer Teichen in Bochum. Heute […]

Goldener Herbst #2

So langsam liegt das Laub nur noch auf dem Boden verstreut und sieht auch nicht mehr so schön aus wie auf meinen Fotos. Ein Grund mehr sie jetzt noch zu zeigen, grau und eklig wird es draußen schon noch früh genug.  Besonders das Maisfeld (letztes Bild) hat es mir total angetan, das sah einfach so […]

Goldener Herbst #1

Hier ist es ruhig. Auch wenn im Herbst immer die Kreativitätswelle über mich schwappt, so auch dieses Mal. Allerdings schwappte auch die Krankheitswelle über mich und so war ich nicht wirklich viel unterwegs in den letzten Wochen. Bis auf die Buchmesse, zu der ich euch auch immer noch meinen Bericht schulde. Ich hab im Moment […]

29042015

  Liebes Tagebuch,  heute kann keiner mir was, nein.Ich gebe nicht auf, bin was ich bin,  nie wieder beuge ich mich.Augen über den Schultern, lache dem Neubeginn entgegen.Vergeude nicht eine Sekunde, hole mich raus.Dreh das Radio so was von laut auf.Sie sollen sehen, wie gerade ebendie Sonne mich küsst [Casper – Unzerbrechlich]