Boot Messe #1

Am vergangenen Wochenende habe ich mit meinem Vater die Messe „Boot“ in Düsseldorf besucht. Da mein Dad begeisterter Segler ist, ist es eine Tradition mit ihm jedes Jahr zur Boot zu fahren. Letztes Jahr hat es zeitlich leider nicht hingehauen, weswegen wir uns dieses Jahr umso mehr darauf gefreut haben!
Auf der „Boot“ findet man alles was das Wassersport-Herz höher schlägen lässt. Vom Segeln, über Motorboote, bin hin zum tauchen und angeln ist doch wirklich alles vertreten.
Auch wenn man schon ein paar Mal auf dieser Messe war so entdeckt man trotzdem jedes Jahr ganz neue Dinge. Die riesigen Megayachten sind auch jedes Mal aufs Neue wahnsinnig beeindruckend und man kommt sich ganz klein vor. 
Als kleinen Kontrast hab ich aber auch dieses Modellschiff fotografiert, was ich mindestens genau so faszinierend finde. Es sind so viele Details eingearbeitet dass ich mir die Modellschiffe stundenlang angucken könnte. 
Aber natürlich geht es eigentlich hauptsächlich um die großen Yachten, die man zum Teil auch von innen besichtigen kann. Dieses hier war die größte Yacht auf der Boot, die Princess 40M, die ihrem Namen alle Ehre macht und mit ihren 40 Metern Länge einfach nur für ebenso große Augen gesorgt hat!
Ein paar kleinere Details habe ich auch festgehalten und seid mal ehrlich: Auch wenn man selber nicht dem Wassersport nachgeht so könnte man sich trotzdem gut und gerne so ein tolles maritimes Ruder an die Wand hängen, oder? 

3 Gedanken zu „Boot Messe #1

  1. Huhu,
    auf der letzten "Hanseboot" in Hamburg war ich auch. Ich bin richtig Fan vom Boot fahren und möchte dieses Jahr See- und Binnen-Bootsführerscheine machen.
    Bin schon am Theorie pauken. 😀

    Aber diese riesigen Yachten sind schon cool. Aber auch extrem teuer…

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    1. Liebe Steffi,

      das ist ja cool, da wünsche ich dir viel Spaß und natürlich auch viel Erfolg beim pauken! 🙂

      Dass die riesen Yachten extrem teuer sind stimmt wirklich. Da fallen einem fast die Augen raus auf so einer Messe 😉

      Liebe Grüße!

    2. Huhu,
      danke dir. Ist aber echt viel Stoff! o.o

      Das Chartern ist aber auch echt teuer. Das muss man wirklich durchrechnen, was sich eher lohnt.
      Aber die Scheine werden ja nicht schlecht mit der Zeit. 😀

      Ganz liebe Grüße und dir einen tollen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.