Neuerscheinungen: September 2015

Zuerst dachte ich ich könnte euch fast keine spannenden Neuerscheinungen im September präsentieren aber nachdem ich doch noch ein bisschen intensiver die Verlagsvorschauen durchwühlt habe sind mir einige ins Auge gestochen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Viele Neuerscheinungen im September sind einfach nicht mein Geschmack aber diese hier machen mich sehr neugierig. Ich hoffe für euch ist auch was dabei?
 

Es sind nur ein paar nächtliche Stunden, die Viola und Leo miteinander
teilen. Sie braucht ein Dach über dem Kopf, und er hat nichts Besseres
zu tun. Am nächsten Morgen verlässt Viola Leos WG. So, als hätte die
Begegnung keinen Eindruck hinterlassen. Doch dann beginnt sie, Leo zu
schreiben. Sie erzählt, warum sie in Berlin gestrandet ist, dass sie
seit acht Jahren nicht mehr bei ihrer Familie war und nun zur Beerdigung
ihrer Schwester nach Hause fährt. Sie schickt ihre Worte an Leos
Adresse. Aber die Briefe erreichen ihn nicht. Denn er hat auch eine
Reise angetreten. Eines Tages, nach Hunderten von gefahrenen Kilometern,
nimmt er ein Papier zur Hand und schreibt einer Frau, mit der er nur
eine Nacht verbracht hat…

Erscheint am 01.09.2015 bei Droemer Knaur als Broschur | eBook

Hier gehts zur Leseprobe

Das klingt ganz nach meinem Geschmack und nach einer kurzweiligen Geschichte, die hoffentlich schnell bei mir einziehen wird. Zudem finde ich das Cover wirklich schön.

England 1990, die Happy Mondays sind in den Top of the Pops, Margaret
Thatchers Regierungszeit neigt sich dem Ende zu, und das Land ächzt
unter der Arbeitslosigkeit: Wie soll man bloß in einer Sozialsiedlung in
Wolverhampton inmitten einer chaotischen Familie erwachsen werden – mit
einem Vater, der seit zwanzig Jahren von einer Karriere als Rockstar
träumt und einer Mutter, die, obwohl sie schon drei Kinder hat, eine
erneute Schwangerschaft bis zum Geburtstermin als Magenverstimmung
deutet? Reicht Johanna Morrigans Trickkiste aus schwarzem Eyeliner, Doc
Martens, derben Sprüchen, einem wilden Partystil und einem immensen
Wissen über angesagte Popmusik aus, um sich neu zu erfinden, endlich Sex
zu haben und die Familie aus der Misere zu retten? Ein intelligenter,
sprühend witziger Roman über das Erwachsenwerden, trügerische
Rollenbilder und das Glück, ein Kind der Neunzigerjahre zu sein.

Erscheint am 08.09.2015 bei carl’s books | randomhouse als Broschur | eBook

Hier gehts zur Leseprobe

Das klingt ziemlich trashig aber auch recht unterhaltsam. Ich bin mir nicht sicher ob ich dieses Buch zeitnah lesen, wahrscheinlich warte ich erst einmal ein paar Rezensionen ab. Aber als 90’s kid muss man das ja quasi gelesen haben 😉 

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!

Wenn ihr Leben ein
Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern:
Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn
Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das
Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein –
und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige
Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.

Erscheint am 17.09.2015 im Dressler Verlag als HC | eBook

Hier gehts zur Leseprobe

Ihr müsst hier unbedingt mal in die Leseprobe reinschauen! Das Buch ist nämlich gespickt mit Zeichnungen und macht so seinem Cover alle Ehre. Ich bin sehr gespannt.

Es gab ein Leben davor. Dann kam die Seuche. Übrig blieben nur die
Teenager. Jetzt, ein Jahr danach, werden die Vorräte knapp und die
Überlebenden organisieren sich in Clans. Jefferson, Führer wider Willen
des Washington-Square-Clans, und Donna, in die er heimlich verliebt ist,
haben sich ein halbwegs geordnetes Leben in all dem Chaos aufgebaut.
Doch als Brainbox, das Genie ihres Clans, eine Spur entdeckt, die zur
Heilung der Krankheit führen könnte, machen sich fünf von ihnen auf in
die gefährliche Welt jenseits ihres Rückzugsortes – Schießereien mit
feindlichen Gangs, Flucht vor Sekten und Milizen, Überleben in den
Gefahren der U-Bahn-Schächte inklusive. Denn trotz aller
Aussichtslosigkeit glaubt Jeff an die Rettung der Menschheit.

Erscheint am 22.09.2015 bei dtv als HC | eBook

Hier gehts zur Leseprobe

Als Dystopie-Fan ist das natürlich ein Buch was ich sehr gerne lesen möchte. Ich hoffe es kann mich überzeugen, so richtig viel verrät der Klappentext ja noch nicht. 

„Ich bin dreimal gestorben, bevor ich das Alter von fünf Jahren erreicht habe. Vielleicht ist ‚krank‘ mein gesund.“

Audrey ist nicht wie andere Mädchen. Sie hat keine großen Träume,
sondern wünscht sich einfach nur ein normales Leben. Als sie mit ihrer
Mutter und dem jüngeren Bruder in ein abgelegenes Haus zieht, nimmt sich
der Nachbarsjunge Leo der Neuankömmlinge an. Doch mit Audreys Körper
scheint irgendwas nicht zu stimmen. Audrey ist krank, ohne dass ihre
Krankheit einen Namen hat. Ihre Mutter und ihr Bruder wollen ihr Bestes,
doch was ist das Beste? Für sie? Für die Familie?

Erscheint am 24.09.2015 im Fischer Verlag als HC 

Hier gehts zur Leseprobe 

Das beste kommt zum Schluss: Das ist mein Must-Read in diesem Monat! Sowohl Klappentext wie auch das Cover springen mich förmlich an und ich werde um das Buch auf keinen Fall drum herum kommen, ich bin echt sehr neugierig was es mit dieser mysteriösen Krankheit auf sich hat.

2 thoughts on “Neuerscheinungen: September 2015

  1. "Young World" habe ich bei vorablesen.de gewonnen und bin schon sehr gespannt drauf! Die Leseprobe fand ich gut, wenn auch die Sprache etwas gewöhnungsbedürftig ist, ich fand es so zwanghaft auf jugendlich getrimmt irgendwie… aber muss ja nichts schlechtes sein, ich lass mich drauf ein 😉

    1. Hallo Steffi,

      ich hab die Verlosung von "Young World" leider zu spät gesehen, hätte mich auch interessiert 🙂 Ich bin sehr gespannt auf dein Urteil und wünsche dir viel Spaß beim schmökern 🙂

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.