Neuerscheinungen: Juli 2015

Im Juli gibt es wahnsinnig viele Neuerscheinungen, die ich am liebsten ALLE sofort lesen würde. Ich bin total gespannt auf diese Bücher und möchte sie euch auf keinen Fall vorenthalten. Eine „kleine“ Auswahl habe ich heute mal wieder für euch mit im Gepäck. Also los gehts, ich hoffe für euch ist auch was dabei 🙂

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?

In
Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport
als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline.
Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem
Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der
mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und
einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so
ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko
kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu
hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann
sich nicht mehr an ihn erinnern …

Erscheint am 01.07.2015 im Coppenrath Verlag.

Hier gehts zur Leseprobe

Ein neues Buch von Teri Terry! Ich muss sagen, die Leseprobe hat mich jetzt nicht ultimativ umgehauen aber da ich Teri Terry ganz gerne mag werde ich es sicher früher oder später lesen. Allerdings finde ich das deutsche Cover echt hässlich, das originale Cover ist viel besser gelungen, wie seht ihr das? 

»Vermisst. Die 16-jährige Laura Anderson wurde zuletzt
am 13.8. um 23 Uhr am Strand von Palokaski gesehen, wo sie mit Freunden
eine Party feierte. Laura ist schlank, mittelgroß, hat blaue Augen und
schwarz gefärbte Haare. Sie trug eine enge weiße Jeans und eine rosa
Karobluse und Turnschuhe.«

Mia ging auf das weiße f auf blauem Grund. Keine Fotos. Keine neuen
Kommentare oder Likes. Aber eine Nachricht. Und im selben Moment wusste
sie, dass sie keine Sekunde mehr schlafen würde. Die Nachricht kam von
Johanna und war kurz: Laura ist tot. »Mia Pohjavirta musste ihren
Polizei-Job für Ermittlung in sozialen Netzwerken wegen ihrer
Internet-Sucht an den Nagel hängen. Als Sonderpädagogin ist sie jetzt an
ihre alte Schule und damit in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Es soll
endlich Ruhe in ihr Leben einkehren. Aber am ersten Schultag nach den
Ferien macht es schnell die Runde: die 16jährige Schülerin Laura
Anderson ist verschwunden. Ihre Eltern richten in ihrer Verzweiflung auf
der Suche nach ihrer Tochter eine Facebook Seite ein und lösen damit
einen wahren Shitstorm aus. Von Satanskult, Drogen und Sadomaso-Spielen
ist die Rede, jemand will Laura in Amsterdam gesichtet haben. Jeder hat
seine eigene Theorie, wo Laura steckt, aber am meisten scheint Mias
Bruder Niklas zu wissen, der als Psychologe an der Schule arbeitet. Der
Sommer, der für Mia so strahlend und hoffnungsvoll begann, wird zum
düsteren Albtraum.

Erscheint am 06.07.2015 im Suhrkamp Verlag als Broschur

Hier gehts zur Leseprobe

Ich bin mir noch nicht ganz so sicher was ich hier erwarte. Es handelt sich bei diesem Buch um Teil 1 der Palokaski-Trilogie, Band 2 und 3 sollen im Herbst 2015 erscheinen. Das wäre ein Grund dieses Buch relativ schnell zu lesen weil die Erinnerung dann noch frisch ist wenn die anderen Teile erscheinen. Ich denke aber ich werde hier doch erstmal ein paar Rezensionen abwarten.  

Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus
diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Aber alle wollen sie
daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ.
Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst
den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt
sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat
schließlich einen Plan. 

Erscheint am 13.07.2015 bei Thienemann Esslinger als HC

Hier gehts zur Leseprobe
 

Ohhh, bei diesem Klappentext fühle ich mich sofort an Lilly Lindners „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ erinnert! Ich finde sowohl Thema wie auch Beschreibung und Cover wahnsinnig spannend und muss dieses Buch auf jeden Fall lesen. Zudem muss ich zugeben, dass ich den Thienemann Esslinger Verlag durch dieses Buch erst entdeckt habe. Ich bin super neugierig und will das Buch am liebsten sofort lesen!

Nada Schwarz ist jung und erfolgreich. Sie hat keine Zeit, nett zu sein,
keine Zeit für Freunde – und keine Zeit, sich zu erinnern. Als sie eine
mysteriöse Postkarte mit einem Leuchtturmmotiv erhält, macht sie sich
auf den Weg zu der winzigen Insel, die auf der Karte zu sehen ist. Und
stellt fest, dass sie schon einmal hier gewesen sein muss. Was ist
damals geschehen? Als sie der rätselhafte Hilferuf eines Kindes
erreicht, beginnen Traum und Realität zu verschwimmen…

Erscheint am 16.07.2015 im Emons Verlag

Hier gehts zur Leseprobe

Ein neues Buch von Antonia Michaelis! Und dann auch noch ganz nach meinem Geschmack, eine Verwischung von Realität und Traum, wie toll! Na das wird dann wohl ein Must-read, denke ich! Wenn ihr ihre Bücher nicht kennt dann ist es allerhöchste Zeit euch da mal reinzulesen, ich liebe Michaelis‘ Schreibstil!

– Band 1 –

Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist
düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige
Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit
ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages
das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen.

Doch dann
verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai
alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis
aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich
lassen muss …

Erscheint am 20.07.2015 im blanvalet Verlag

Hier  gehts zur Leseprobe
 

Das hier könnte schon alleine ein reiner Cover-Kauf werden 😉 Ich finde die Story klingt vielversprechend! Ist allerdings mal wieder der Beginn einer neuen Reihe, also Band 1! 
 
 

Der elfjährige Michael Murray kann zwei Dinge am allerbesten:
Ballhochhalten und Geheimnisse bewahren. Seine Familie findet, dass er
für Erwachsenendinge noch zu jung ist, also lauscht er an Türen. Es ist
der einzige Weg, um irgendetwas mitzubekommen. Und Michael hat ein
Geheimnis mitbekommen – eines, das vielleicht die Prellungen im Gesicht
seiner Mutter erklärt.
Als das Flüstern zu Hause und in der Nachbarschaft zu laut wird, um es
zu ignorieren, fragt sich Michael, ob hinter der ganzen Sache doch mehr
steckt, als er dachte. Also macht er sich daran, die Wahrheit
herauszufinden, in der Hoffnung, dass dann endlich alles wieder normal
wird.
Er darf dabei nur ein paar Dinge nicht vergessen: sich auf den
bevorstehenden Talentwettbewerb im Dorf vorzubereiten, ein Auge auf
seine
Erzfeindin »Dirty Alice« zu haben und auf jeden Fall die wässrigen Eintöpfe seiner Granny zu vermeiden.

Erscheint am 22.07.2015 im Dumont Verlag

Nachdem ich Lisa O’Donnells Debütroman „Bienensterben“ schon wirklich wahnsinnig gut fand freue ich mich schon riesig auf ihr neustes Werk. Das Cover finde ich auch wieder sehr geheimnisvoll, ich bin total gespannt was mich da erwartet. Absolutes Must-read für mich! 

– Band 2 –

Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden.
Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann
zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht
macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas
entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen
Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie
kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von
Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer
erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln
beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays
Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele
lauern …

Erscheint im Juli bei bookshouse 

Hier gehts zur Leseprobe 

„Unendlich, Seelenmagie 1“ mochte ich schon echt gerne und ich bin froh, dass es nun bald die Fortsetzung geben wird. Alana Falk ist wirklich eine Liebe, ich hatte das Glück sie bei der Frankfurter Buchmesse treffen zu können. Ich freue mich schon auf ihren Teil 2 rund um Lena und Cay!

Ein Gedanke zu „Neuerscheinungen: Juli 2015

  1. Oh ja, auf die neue Michaelis bin ich mal gespannt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das "Friedhofskind" abgebrochen habe. Das war mir alles zu undurchsichtig. Bei diesem steht es ja dann praktisch schon drauf, dass es ggf abgefahren wird. Vielleicht komme ich damit besser klar. Wir werden sehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.