Neuerscheinungen: April 2015

Eine junge Frau erwacht eines Morgens in einer Klinik. Sie weiß weder,
wer sie ist, noch wo sie sich befindet. Nur langsam setzt sich das Bild
der vergangenen Monate zusammen, und sie beginnt zu begreifen, dass ihr
etwas Schreckliches zugestoßen ist. Ein junger Mann erfährt nach dem Tod
seines Vaters von einem dunklen Geheimnis, das seine Familie über
Jahrzehnte gehütet hat. Er muss sich mit den Schatten seiner
Vergangenheit auseinandersetzen, denn diese drohen sein eigenes
Familienglück zu zerstören. Ein hochemotionaler Roman über die Suche
nach der eigenen Identität.
 
Erscheint am 01.04.2015 im Aufbau Verlag als Broschur

Hier gehts zur Leseprobe

Das klingt doch ganz nach meinem Geschmack! Wobei das sogar ein reiner Cover-Kauf hätte sein können. 

Im englischen Norfolk verschwindet ein Mädchen. Bei dichtem Nebel
scheint die achtjährige Carmel wie vom Erdboden verschluckt. Es gibt
keine Hinweise, niemand hat sie gesehen, die Polizei tappt im Dunkeln.
Carmels Mutter Beth, seit kurzem wieder Single, gibt sich voller
Verzweiflung selbst die Schuld: Hat sie Signale übersehen, nicht genug
achtgegeben auf ihr einziges Kind? Carmel ist ein besonderes Mädchen:
Sensibel und reifer als andere in ihrem Alter, verhält sie sich oft
rätselhaft, wirkt abwesend, verträumt. Zwischen Hoffnung und Ohnmacht
sucht Carmels Mutter schließlich selbst nach ihr. Schritt für Schritt
geht sie zurück in der gemeinsamen Zeit, denn jede Kleinigkeit zählt.
Für Carmel beginnt währenddessen eine lange und ungewöhnliche Reise.
Spannend bis zur letzten Zeile erzählen Beth und Carmel im Wechsel diese
zutiefst bewegende Geschichte über eine Mutter und ihr verloren
gegangenes Kind.

Erscheint am 01.04.2015 im Arche Verlag / dtv als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Die Leseprobe hat mich nicht zu 100% überzeugt aber da mir der Schreibstil zugesagt hat und ich hoffe, dass aus der Story noch was rausgeholt wurde, werde ich dieses Buch wohl doch schnell lesen. Ich bin gespannt und hoffe es wird kein Flop!

Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden
Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken
spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem
stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem,
kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger
begegnet. Er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine frühere
Freundin Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll
sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden,
denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.

Erscheint am 01.04.2015 bei Droemer Knaur als HC

Hier gehts zur Leseprobe

Ein neues Buch von Antonia Michaelis!! Nachdem ich „Niemand liebt November“ ja total geliebt habe ist dieses Buch für mich im April ein absolutes Must read! Da führt kein Weg dran vorbei!!

Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und
Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit
die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit
nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter
zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund
Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als
Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die
Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der
Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät
sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte…

Erscheint am 14.04.2015 bei cbt als HC

Hier  gehts zur Leseprobe

Über diese Neuerscheinung bin ich jetzt schon öfter gestolpert, ich bin mir aber noch nicht so sicher ob das wirklich was für mich ist. Ich muss aber sagen, dass ich das Cover schon mal sehr ansprechend finde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.