Vergangenheit? Wir haben keinen Vertrag

Ja, die letzten Jahre klingen nach
Doch werden langsam Ohrensausen
Wie die längste Nacht am nächsten Tag
Die letzte Zeche längst bezahlt
Alte Bilder übermalt, Vergangenheit? Wir haben keinen Vertrag
 
[Curse – Ende]
___
Lesen ist gerade nicht so richtig mein Ding, ich hab zur Zeit ganz andere Sachen im Kopf. Ne neue Wohnung zum Beispiel. Die muss her und zwar am besten gestern und am besten die schönste 😀 
Das Jahresende war stressig und trotzdem schön, wo sich Türen schließen öffnen sich andere. 
Ich vernachlässige euch im Moment, ich weiß. Aber ihr habt sicher Verständnis dafür wenn einem das Leben mal dazwischen kommt. Immerhin gibts ein paar Fotos für euch und ich kommentiere natürlich nach wie vor.
Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.
Lasst euren Ballast zurück und startet frisch in alles was uns 2015 so erwarten mag.

8 thoughts on “Vergangenheit? Wir haben keinen Vertrag

  1. Außerdem sollten die Zimmer möglichst groß und hell sein. 😉
    Hast du eigentlich ein Problem mit Erdgeschosswohnungen?

    Momentan komme ich auch nicht zum Lesen trotz neuem Kindle und einer gefühlten Tonne an spannenden Büchern. 🙁 Ich befürchte dass 2015 ein schlechtes Jahr wird, was das Lesen angeht…
    Dafür kann ich mir aber deine tollen Bilder anschauen. 🙂

    1. Groß und hell ist super! Wo muss ich unterschreiben? 🙂
      Ich hab prinzipiell nichts gegen EG-Wohnungen. Ich mag aber wirklich gerne Balkon und Aussicht genießen aber das kommt halt immer auf die Wohnung an…

      Ohje das klingt ähnlich wie bei mir. Aber das Jahr ist ja noch lang, da kommen wir auch irgendwann beide wieder zum lesen, hoffe ich! Wenn alles wieder etwas ruhiger ist.

      Was macht dein Umzug?

      Liebe Grüße

    2. Stimmt. Im Erdgeschoss fehlt die Aussicht…
      Im Berliner Randgebiet ist noch eine große und helle Wohnung im dritten Stockwerk frei. 😉 Zwar gibt es keinen Schornstein zusätzlich zur Aussicht vom Balkon, dafür aber einen Funktturm! Einziges Minus ist die hohe Miete…

      Mein Umzug ist damit ins Stocken geraten. Ich stehe zwischen der großen luftigen Wohnung und einer Wohnung die im Erdgeschoss liegt, etwas kleiner ist, dafür aber näher bei Freunden und meiner Schwester liegt…
      Entscheidungen, Entscheidungen…

      Vielleicht schaffen wir uns ein paar Hörbücher an und lassen uns die Bestseller vorlesen. *g*

    3. Berlin ♥
      Meine Herzensstadt, obwohl ich erst 3 Mal da war. Aber das wäre mir zum wohnen dann leider doch zu weit weg vom Ruhrgebiet 😉

      Hm also ich bin immer für groß und luftig. Aber Nähe ist auch wichtig… Verstehe dein Problem! Das ist keine leichte Entscheidung. Ist die Entfernung denn sehr unterschiedlich?

      Ich denke ich würde mich für die Wohnung entscheiden, die ich schöner finde, und dann eher etwas weiter fahren, wenn es im Rahmen liegt. Man muss sich ja wohl fühlen! Ich drück dir die Daumen aber ich bin mir sicher du wirst die richtige Wahl treffen 🙂

      Genau, das wäre noch eine Alternative! Aber ich hab ja irgendwie schon den Anspruch selbst zu lesen… Ich bin da komisch.

    4. Ja, ist zu weit vom Ruhrgebiet entfernt, obwohl als Zweitwohnung… 😉
      Warum musst du denn umziehen? Wenn ich fragen darf..

      Naja, die Entfernung ist jetzt nicht zu krass, aber ein paar Kilometer sind es schon. Dass Problem ist auch dass die größere Wohnung nicht ewig frei bleibt, da gibt es noch genug Interessenten. Logisch…

      Hm… Haben dir deine Eltern früher viel vorgelesen? Meine ja… Vielleicht kommt das auch daher, um zu zeigen dass wir erwachsen sind haben wir angefangen unsere Bücher selbst zu lesen. Und mit Hörbüchern würden wir wieder ein Stück von unserer Freiheit abgeben.

      Außerdem lieben wir doch unsere Kopfstimme zu sehr…

    5. Wenn du mir sagst wie ich so ne Zweitwohnung finanzieren soll…. 😀

      Ich ziehe um weil ich mich getrennt habe und wir nun die Wohnung auflösen weil keiner alleine drin wohnen bleiben kann/will.

      Wenn es nur ein paar KM sind dann nimm die große Wohnung! Nicht dass du es hinterher bereust!

      Haha das kann sein, so psychologisch bin ich an das Thema Hörbücher noch nie rangegangen 😉 Aber wer weiß, vielleicht ist da was dran.

    6. Spontan würde ich sagen: Zweitwohnung=Zweitjob
      Aber da ich noch nicht mal weiß ob du arbeiten gehst, oder studierst und nebenbei noch drei Jobs hast, kann mein spontaner Tipp auch quatsch sein. 😉
      Ich kenne nur deine Hobbies. 🙂

      Das tut mir sehr leid… Ich hoffe du schaffst es dich irgendwie davon abzulenken.

      Mal schauen, ich werde deinen Rat aufjedenfall beherzigen, beim Kindle hast du ja auch schon ins Schwarze getroffen.

    7. Um deine Frage zu beantworten: Ein Job reicht mir 😉 Da muss weder ein zweiter her noch ein Studium. Also zur Zeit zumindest 😉 Und ich bleib einfach bei Kurzurlauben in Berlin!

      Danke dir! Das braucht dir aber nicht leid tun, mir geht es gut. Aber das gehört hier jetzt nicht her.

      Na da freu ich mich doch, dass ich dir keine unsinnigen Tipps gegeben habe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.