Thementag: Dystopie

Hallo meine Lieben, es ist soweit. Ich hatte ja schon meine Idee, einen Thementag in der Woche einzuführen, vorgestellt und da ich positives Feedback von euch bekommen habe dachte ich mir ich starte einfach mal damit und seh wie es läuft 🙂 Ich hoffe ihr findet Gefallen daran. 

Es sei noch dazu gesagt, dass ich meinen Thementag Samstags veröffentlichen werde, ihr aber natürlich auch an allen anderen Tagen daran teilnehmen könnt. Das ist also keine Pflicht 🙂 Ich freue mich über jeden, der mitmachen möchte und wünsche euch viel Spaß.

Wer sich noch mal die Regeln ansehen möchte, klickt einfach  hier

 
Dystopie
[englisch dystopia, Gegenbildung zu: utopia (Utopie)] (Literaturwissenschaft) fiktionale, in der Zukunft spielende Erzählung o. Ä. mit negativem Ausgang

Das ist die offizielle Erklärung für das Genre Dystopie, welches sich seit längerem überaus großer Beliebtheit erfreut. Reihenweise sprießen Trilogien oder Reihen aus dem Boden, die alle einen Grundgedanken haben: Die Gesellschaft, wie wir sie heutzutage kennen, existiert nicht mehr. Die Welt wurde zerstört und neu aufgebaut und unterliegt nun vollkommen anderen Regeln als wir das kennen und das macht wohl auch den Reiz der Dystopie aus. Wir können als Leser in völlig neue Lebensweisen schlüpfen, müssen uns mit Gesetzen auseinandersetzen, die uns komplett neu sind, dürfen Dinge nicht mehr, die wir als selbstverständlich ansehen. Zum Beispiel ist die Liebe als Krankheit diagnostiziert worden und muss ausgerottet werden, die Kinder werden zusammen in eine Arena gesteckt und kämpfen auf Leben und Tod miteinander, die Bevölkerung wird absichtlich durch Krankheiten geschwächt, die Menschen leben unter der Erde in Silos weil die Weltoberfläche verseucht ist, die Erinnerungen werden vollkommen ausgelöscht und und und. Die Möglichkeiten sind vielseitig und so sind die Bücher auch.
Nun kommen wir zu meinen Fragen, die ich euch natürlich auch gerne beantworte.
1. Magst du Dystopien oder ist das eher nicht dein Fall?
Ich mag Dystopien sehr gerne weil ich es einfach unheimlich interessant finde, wie unsere Welt aussehen könnte wenn sie nicht so wäre wie sie momentan ist. Wer sagt uns denn dass es immer so bleiben wird? Wir haben doch gar keine Gewissheit, dass unsere Gesellschaftsform tatsächlich die beste ist. 
2. Hast du schon mal eine Verfilmung einer Dystopie gesehen und wenn ja, hat sie dir gefallen?
Ich habe z.B. die Tribute von Panem oder Die Bestimmung im Kino gesehen und beides war für mich vollkommen unterschiedlich. Bei beiden Filmen hatte ich kurz vorher das Buch gelesen und hatte deswegen einen direkten Vergleich. Die Tribute von Panem fand ich im Kino einfach nur grottenschlecht, wobei ich sagen muss dass mir der Film ein paar Monate später mit mehr Abstand dann doch gefallen hat. Bei der Bestimmung war ich aber schon im Kino absolut begeistert und finde es wirklich wahnsinnig gut umgesetzt.
3. Wenn du dir selbst eine neue Gesellschaftsform überlegen solltest, wie würde diese aussehen?
Ich hab keine Ahnung 😀 Ich denke bei mir würden die Unterdrückten die Macht an sich reißen und Randgruppen regieren oder sowas. 

Und nun seid ihr gefragt. Beantwortet gerne meine Fragen und kommentiert hier mit eurem Link zum Beitrag. Ich verlinke alle die teilnehmen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.