verborgene Plätze

Am Sonntag konnten der Liebste und ich endlich mal wieder das Wetter genießen. Nach einem Elternbesuch inklusive Wohnungs-Führung und lecker Himbeer-Tiramisu ging es also vor die Tür. Raus zum Geocaching und Sonne tanken. Beim geocachen sieht man die Welt mit ganz anderen Augen und gelangt an wundervoll verträumte Plätze, die man sonst niemals erkundet hätte. 

Die Bilder wurden übrigens mal wieder nur mit dem Handy aufgenommen. Beim cachen nehme ich bisher meine Kamera nie mit aber vielleicht muss ich mir das mal angewöhnen. Es ergeben sich dabei so wunderbare Motive, da bin ich jedes Mal wieder ein Bisschen enttäuscht wenn ich die nicht alle gebührend einfangen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.